ITEM METADATA RECORD
Title: Übersetzungspolitik als Idealismus? Die deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien
Authors: van Doorslaer, Luc
Issue Date: 2013
Conference: Walter Benjamin Chair location:Vienna, Austria date:15 October 2013
Abstract: Belgien wird öfter als ein Staat mit groβen linguistischen und kulturellen Gegensätzen zwischen der niederländisch- und der französischsprachigen Bevölkerung wahrgenommen. Nur wenige wissen, dass Belgien auch eine dritte offizielle Sprache hat, nämlich das Deutsche. Dieser Vortrag behandelt die Sprachen- und Übersetzungspolitik Belgiens gegenüber der deutschsprachigen Bevölkerung. Gleichzeitig werden auch die paradoxalen Machtverhältnisse thematisiert und problematisiert: die kleine deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien gehört gleichzeitig der gröβten Sprachgemeinschaft der EU an. Diese Spannung hat auch Konsequenzen für die Beurteilung der belgischen Übersetzungspolitik.
Publication status: published
KU Leuven publication type: IMa
Appears in Collections:Translation and Intercultural Transfer, Campus Sint-Andries Antwerp
Translation Studies Research Unit - miscellaneous

Files in This Item:

There are no files associated with this item.

 


All items in Lirias are protected by copyright, with all rights reserved.