ITEM METADATA RECORD
Title: Verführerische Linearität. Das Verhalten von Längen, Flächen und Volumen bei Vergrößerungs- und Verkleinerungsvorgängen
Authors: De Bock, Dirk
Van Dooren, Wim
Verschaffel, Lieven
Issue Date: 2012
Publisher: Aulis Verlag
Series Title: PM - Praxis der Mathematik in der Schule vol:54 nr:44 pages:9-14
Abstract: Das Verstehen linearer Zusammenhänge beinhaltet auch die Fähigkeit, angemessen und kritisch zwischen linearen und nicht-linearen Zusammenhängen zu unterscheiden. Forschungsergebnisse zeigen, dass insbesondere im Kontext von Vergrößerungen oder Verkleinerungen geometrischer Figuren diese Fähigkeit kaum erreicht und stattdessen die einfacheren linearen Zusammenhänge zu häufig angenommen werden. Die Autoren diskutieren in diesem Beitrag dieses Phänomen und unterbreiten einige konkrete Ideen, wie im Unterricht mit diesem Phänomen der Übergeneralisierung linearer Zusammenhänge durch Schülerinnen und Schüler umgegangen werden kann.
ISSN: 1617-6960
Publication status: published
KU Leuven publication type: AT
Appears in Collections:Instructional Psychology and Technology
Specific Teacher Training Programme in Mathematics
Research Centre for Educational Research & Development, Campus Brussels (-)
Faculty of Economics and Business (FEB) - miscellaneous

Files in This Item:
File Description Status SizeFormat
verflinear.pdf Published 766KbAdobe PDFView/Open Request a copy

These files are only available to some KU Leuven Association staff members

 




All items in Lirias are protected by copyright, with all rights reserved.