ITEM METADATA RECORD
Title: BIJDRAGE TOT "Bewegung heisst, der Welt einen Sinn zu geben"
Authors: Beise, Uwe ×
Van de Winckel, Ann
De Weerdt, Willy #
Issue Date: 13-Sep-2002
Publisher: Rosenfluh Publikationen
Series Title: Ars Medici vol:18 pages:821-829
Article number: Bijdrage op p. 828 (box 7)
Abstract: Unter dem wenig plakativen Begriff "kognitiv-therapeutische Übungen" hat Carlo Perfetti über Jahrezehnte ein alternatives Rehabilitationskonzept entwickelt, das sich an den aktuellen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert. Inzwischen erfährt es immer mehr Beachtung, einzelne Elemente werden mittlerweile in konventionelle Konzepte integriert. Dennoch stehlen viele traditionelle Therapeuten dem "Revolutionär" eher reserviert gegenuber. Schliesslich macht Perfetti auch kein Helhl aus seiner Meinung: Die heute zumeist praktizierte Neurorehabilitation, etwa bei Schlaganfallpatienten, dienten dem Kranken wenig und genzte an Geldverschwendung. Wir haben den eher öffentlichkeitsscheuen Professor in seiner Klinik im italienischen Schio bei Vicenza besucht, wo er uns zwei Stunden Red und Antwort stand. Im Folgenden lesen Sie Auszüge aus diesem Gespräch.
Publication status: published
KU Leuven publication type: AT
Appears in Collections:Department of Rehabilitation Sciences - miscellaneous
Research Group for Neuromotor Rehabilitation
× corresponding author
# (joint) last author

Files in This Item:

There are no files associated with this item.

Request a copy

 




All items in Lirias are protected by copyright, with all rights reserved.